„Niemand glaubt immer.
Wir brauchen einander, weil jeder von uns zeitweilig nicht glaubt.“

 Eugen Rosenstock-Huessy

Mennonews

Informationen aus Deutschland und der Welt, die auf die eine oder andere Weise für uns relevant sind.

  • Mennonitischer Gemeindetag verschoben auf 2021

    WEIERHOF – Wie bereits vergangene Woche auf Mennonews.de angekündigt, wird der Mennonitische Gemeindetag auf das Jahr 2021 verschoben. Der neue Termin ist Fronleichnam, 3 bis 6. Juni 2021. Den Verantwortlichen tut diese Verschiebung sehr leid, doch blieb angesichts der aktuellen Situation keine andere Möglichkeit. Programm- und Organisationskomitee des Gemeindetags bitten alle Angemeldeten, die bereits wissen,

  • MCC gut aufgestellt für Maßnahmen gegen die Gefahren von Corona

    Im Zuge der sich ausbreitenden und sich verschärfenden Corona-Pandemie setzt das Mennonitische Zentralkomitee (Mennonite Central Committee, MCC) seine weltweite Arbeit fort und versucht zugleich, die Gesundheit und das Wohlergehen seiner Mitarbeiter/innen zu schützen. Dank seiner laufenden Projekte in den Bereichen Wasser/Sanitärversorgung/Hygiene (“WASH”), Gesundheit und Ernährung ist das MCC gut aufgestellt, den […]

  • Ostern? Jetzt erst recht!

    An Ostern 2020 wird es leere Kirchen geben, aber das bedeutet nicht, dass Ostern dieses Jahr ausfällt. Unser Glaube, unsere Gemeinschaft war noch nie auf Gebäude beschränkt, und so gilt es dieses Jahr neue Wege zu finden, die Passions- und Osterzeit zu begehen. Im Stillen, in häuslicher Gemeinschaft, über Telefon oder Computer mit anderen verbunden

  • Kirchen rufen in der Covid-19-Krise zum Engagement für gemeinsame europäische Werte auf

    Da die COVID-19-Pandemie Europa und die Welt weiterhin beeinflusst, haben die Präsidenten der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union (COMECE) und der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) einen gemeinsamen Aufruf veröffentlicht, der die Bedeutung der Einheit betont und alle Kirchen, Gemeinschaften und politischen Führungspersönlichkeiten dazu aufruft, „unser Engagement für […]

  • Personalkarussel in der mennonitischen Jugendarbeit dreht sich weiter

    MAINZ – Seit dem 1. April ist Gustav Reinhardt neuer Jugendreferent der Mennonitischen Jugend Norddeutschland (MJN) und somit neuer Kollege von Anna Gass. Er hat Französisch und Geschichte in einem internationalen Studiengang in Mainz und Dijon studiert und arbeitete zuletzt als interkultureller Trainer, vor allem im deutsch-französischen Jugendaustausch. Die MJN ist ihm gut aus seiner